Rollout RT12

Rollout RT12

Feierliche Enthüllung des RT12

Das Team hinter dem RT12 

Am 11. Mai 2018 war es endlich soweit, wir, das Racetech Racing Team, konnten unseren zwölften Rennwagen im Rahmen der „Formula Student Freiberg“ der Öffentlichkeit vorstellen.

Unser diesjähriges Rollout wurde im Sinne eines Formula Student Events aufgebaut, um unseren Sponsoren, Freunden und Familienangehörigen einen Einblick zu ermöglichen. Bereits für die Anmeldung zur ersten Formula Student Freiberg (FSF) mussten die Gäste ganz im Sinne der Formula Student ein kurzes Registrierungsquiz absolvieren. Am Eingang der ‚Alten Mensa‘ bekamen alle Teilnehmer sodann ihren Eventpass mit dem sie verschiedene Scrutineering-Aufkleber sammeln konnten. So gab es beispielsweise den Sticker für den Raintest, wenn man sich sein zweites Getränk an der Bar geholt hat.

Den offiziellen Teil des Abends leiteten unsere Moderatorinnen Melanie Uhlig und Jenny Köckritz ein und übergaben das Wort an unseren langjährigen Faculty Advisor Dr. Christian Schmidt. Im Rahmen der Universitätsrede berichtete er über seine Erlebnisse mit Racetech und den vielen Teammitgliedern, die er bereits kennenlernen durfte. Im Anschluss baten die Moderatorinnen René Socher auf die Bühne, der bereits zum vierten, aber leider auch zum letzten Mal die Sponsorenrede hielt. Seit nun mehr als sechs Jahren betreut er unser Team im Namen der Robert Bosch GmbH und zeigte in seiner Rede einen Rückblick auf die großartigen Momente, die er mit unserem Team verbringen konnte. Um einem Formula Student Event gerecht zu werden, gab es anschließend das Design Report Finale, zu dem unser technischer Projektleiter Max Friedemann die technischen Finessen des RT12 den Gästen näher gebracht hat und so einen Anstoß zur Erlangung des Stickers für die mechanische Inspektion lieferte: Die Aufgabe hierbei war es, den RT12 nach der Enthüllung zu inspizieren und die Konstruktion und das Design kritisch zu hinterfragen. Im weiteren Verlauf wurde das Team hinter dem RT12 von Katrin Lehmann und Max Friedemann vorgestellt und auf die Bühne gerufen. Gemeinsam bedankten wir uns bei unseren geduldigen Familienmitgliedern und besonders bei den unzähligen Sponsoren, ohne die das Projekt ‚Racetech‘ gar nicht möglich wäre.

Impressionen vom Rollout des RT12