MicrosoftTeams-image (4)
DSC09257
previous arrow
next arrow

Mechanischer Antriebsstrang

  • Motor: selbstentwickelter Radnabenmotor, Allradantrieb
  • Leistung: 37 kW
  • Drehmoment: 31 Nm
  • Getriebe: Selbstentwickeltes, 1,5-stufiges Planetengetriebe; Übersetzung von 14
  • Kühlung: zwei separate Kühlkreisläufe für Motoren und Inverter

FD_RT13_gedreht

Fahrwerk

  • Radaufhängung: CFK- Doppelquerlenkerachsen
  • Radträger: topologieoptimierte DMLS-Struktur aus hochfestem Aluminium (Vorderachse)/ Feingussstruktur aus AlSI7MG0.6 (Hinterachse), integrierte Getriebeaufnahme und Motorkühlung
  • Feder-Dämpfer-System: Hub-Roll-entkoppeltes System mit Luftfeder beim Rolldämpfer, über Pushrods aktuiert
  • Radnabe: gefräste Aluminiumstruktur aus EN AW 7075 T6
  • Bremsanlage: selbstentwickelte Bremssättel für Vorder- und Hinterachse aus hochfestem Aluminium
  • Felgen: 13" CFK-Felge mit Aluminiumfelgenstern
  • Reifen: 13" Niederquerschnittsreifen Continental Slick C20
  • Radstand: 1530mm
  • Spurbreite vorne und hinten: 1220mm

Rahmen

  • Monocoquestruktur: Hybridmonocoque mit CFK (Mitte) bzw. Aluminium-Deckschichten (vorne & hinten) sowie Aluminium-Wabe und Hartschaum als Kernmaterial; Magnesiuminlays an Anbindungspunkten
  • Akkucontainer: bestehend aus CFK-Sandwich mit Al-Waben-Kern und serieller Kühlung
  • Pedalerie: Gas- und Bremspedal aus Aluminium
  • Sicherheitsstrukturen: Hauptüberrollbügel aus Stahl, vorderer Überrollbügel aus Aluminium in Monocoque einlaminiert, Crashbox aus Aluminiumwabe und Aluminium-Platte
  • Ergonomie: CFK-Sitz, CFK-Lenkrad, 6-Punkt-Gurt, Pedalerie auf Fahrergröße anpassbar

Logo_Elektronik_RT_Garagenseiten

Elektronik

  • Akkumulator: Gesamtkapazität von 6.9kWh, 596V Maximalspannung, 284 Lithium-Polymer-Zellen in einer 142s2p Verschaltung, selbstentwickeltes Accumulator Management System (AMS)
  • Leistungselektronik: 2x Lenze-Schmidhauser Doppelinverter 60kW im selbstentwickelten Feingussgehäuse
  • Niederspannungssystem: Modulares System selbstdesignter Platinen für:
    • Messwertaufnahme
    • Fahrerinterface
    • Fahrzeugversorgung
    • Fahrdynamische Regelung
    • Sicherheitssysteme
    Versorgung durch einen 600V to 24V DC/DC Wandler
    optionale Reifentemperatursensoren zur Optimierung des Fahrwerksetups
  • Fahrdynamikregelung: bestehend aus Torque Vectoring (mit Gierratenregelung), Einschätzung des Fahrzeugzustandes, Traktionskontrolle, Reichweitenregelung und Leistungsherabsetzungs- sowie Ausfallsicherheit; Zykluszeit 2 ms

Aerodynamik

  • CFD-optimiertes Gesamtfahrzeug
  • Validiert mit Kraftmessdosen / Strömungsvisualisierung
  • Coefficient of Lift * A: -5,95 [m^2]
  • Lift / Drag: -3,24
  • Paketgewicht: 16 kg
  • Highlights:
    • Optimierung der Monocoque-Form für maximale Seitenflügel-Fläche und Unterbodenabtrieb
    • Radabdeckungen, Bargeboards und vollständig abgedecktes vorderes Fahrwerk zur Kontrolle der Radumströmung und Reduzierung der Lenkwinkelsensitivität
    • Frontflügel und Anbindung für Queranströmung optimiert

Racetech Racing Team TU Bergakademie Freiberg e.V.