Präsentationsworkshop

Präsentationsworkshop

Schwarz ist auch eine Farbe!

Präsentation anhand von Bildern statt Worten ©Laura Fröbisch

Am Freitag, den 06. April 2018, bot sich für zehn unserer Teammitglieder die einmalige Möglichkeit einen Workshop zu besuchen, bei dem wir erlernten, wie man überzeugende Präsentationen hält.

Der Tag startete mit einer Kennenlernrunde, bei der wir zunächst verschiedene Aussagen über unseren Trainer Bernd Rohloff bejahen oder verneinen sollten. Nach einer Einführung in das Thema „Was zeichnet gute Redner(innen) aus?“, teilten wir uns in zwei Gruppen auf, die sich mit den Themen Kinesik und Rhetorik beschäftigten. Die Kinesik untersucht das Bewegungsverhalten der Personen während der Kommunikation. Hingegen spielt bei der Rhetorik die Kunst des Redens eine Rolle.

Auf Plakaten wurden die wichtigsten Punkte zu diesen beiden Themen zusammengefasst. Die Schwierigkeit hierin bestand, dass wir diese zeichnen und nicht aufschreiben sollten. Im Anschluss wurden diese der jeweils anderen Gruppe vorgestellt. Nach den Vorträgen gab uns Herr Rohloff noch viele wichtige Hinweise darüber, was einen guten Redner ausmacht, wie zum Beispiel ein fester Stand, der Blickkontakt zum Publikum und eine offene Haltung.

Ebenso lernten wir einiges über die Präsentation selbst. So ist es beispielsweise ratsam, bei PowerPoint-Präsentationen schwarze Folien einzubauen, die eine bessere Überleitung von dem einen zum anderen Thema ermöglichen. Dadurch wird das Publikum gezwungen sich auf den Vortrag zu konzentrieren und sich nicht von den Folien ablenken zu lassen.

Bereichert mit so viel neuem Wissen war es an der Zeit, dass wir beweisen konnten, wie gut wir Präsentationen halten können. Jeder aus unserer Gruppe sollte eine kleine Präsentation über ein anderes Mitglied halten, die durch ein selbst gemaltes Plakat unterstützt wurde. Die Präsentationen wurden gefilmt, um es uns im Nachhinein zu ermöglichen, unseren Vortrag zu analysieren und so unsere Stärken und Schwächen herauszufinden.

Abschließend lässt sich sagen, dass wir durch diesen Workshop viele Informationen über gute Präsentationen mitnehmen konnten, die wir auf den Events beim Business Plan, Design Report und Cost Report verwirklichen können.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei dem Gründernetzwerk SAXEED und bei Bernd Rohloff bedanken, dass sie diesen Workshop ermöglicht haben.