Kranlehrgang

Kranlehrgang

Das sichere Transportieren eines RT‘s

Anschlagen des RT10

Um das Führen eines Krans zu erlernen, hieß es für sechs unserer Modulleiter früh aufzustehen. So startete der letzte Montag des Märzes mit einer Einführung in die Allgemeinen Grundlagen des Kranführens. Das richtige Anschlagen der Güter, das Wirken der physikalischen Kräfte und Einhalten der Sicherheitsvorschriften waren wesentliche Bestandteile des Vortrages von Herrn Nocke, Mitarbeiter der SVG Dresden. Übermüdet vor der letzten Nacht durch die Fertigungsphase meisterten die Modulleiter nach einer kleinen Pause die notwendige Theorieprüfung mit Bravour.

Der Nachmittag wurde mit der Umsetzung der am Vormittag erlernten Theorie in der Praxis verbracht. So durften wir in unserer Werkstatt fleißig üben, um beim Transportieren eines RT‘s auch die größtmögliche Sicherheit, sowohl für die Umgebung, als auch für unseren Rennwagen zu gewährleisten.

Nach der erfolgreich bestanden Prüfung, wurde an unserem 10. Fahrzeug das sichere Transportieren trainiert.

Wir bedanken uns beim Institut für Metallformung der TU Bergakademie Freiberg für die Ermöglichung des Lehrgangs, sowie bei Herrn Nocke für die Wissensvermittlung.