4. Platz in der Weltrangliste

4. Platz in der Weltrangliste

Originalfoto von FSG Jonas Härtl

Mit Veröffentlichung der FS Weltrangliste (https://mazur-events.de/fs-world/E/) geht eine erfolgreiche Saison 2018/19 für uns zu Ende. Durch konstante Leistungen in den letzten zwei Jahren konnten wir uns mit dem 4. Platz in der Formula Student Electric Weltrangliste eine Top 5 Platzierung sichern. Nun sind wir nach dem Team der Uni München das beste deutsche Formula Student Electric Team. Dazu möchten wir all unseren Sponsoren und Unterstützern, sowie der TU Bergakademie Freiberg​ danken, ohne die unsere Erfolge nicht möglich gewesen wären.

Wir sind sehr stolz darauf, diese Erfolge mit einem Heckantrieb errungen und uns somit gegen die starke Allradkonkurrenz behauptet zu haben. Im Laufe der letzten zwei Jahre entwickelten jedoch auch wir ein eigenes Allradantriebskonzept. Mit dem RT14 werden wir in der Saison 2019/ 20 unser erstes Fahrzeug mit vier Radnabenmotoren auf die großen Rennstrecken Europas bringen.

Des Weiteren gratulieren wir dem TUfast Racing Team​ zum 1. Platz, dem japanischen Team 名古屋大学フォーミュラチームFEM​ (Nagoya University Formula Team FEM) zum 2. Platz und dem australischen Team Monash Motorsport​ zum 3. Platz. Wir gratulieren auch unseren Freunden aus Zwickau WHZ Racing Team​ zum 6. Platz.