Veränderungen durch COVID-19

Veränderungen durch COVID-19

Autor: Marvin Gretschel

Allgemein, Sponsoring, Team

Liebe Sponsoren, Freunde und Förderer,

 

wir haben aufgrund der Entwicklungen rund um COVID-19 und den damit verhängten Ausgangsbeschränkungen in Deutschland die schwere Entscheidung getroffen, vorerst die interne Fertigung einzustellen. Hiermit möchten wir die Gesundheit aller Mitglieder und auch deren Angehörigen schützen.

Dies bedeutet auch, dass das Rollout am 29. Mai 2020 nicht stattfinden wird. Ein neuer Termin wird so früh wie möglich bekannt gegeben.

In den letzten Tagen haben zudem die Formula Student Germany und die Formula Student East in Ungarn bekannt gegeben, dass sie 2020 kein Event durchführen werden. Wir vermuten, dass auch die Formula Student Austria diese Entscheidung treffen wird. Somit werden diesen Sommer keine Events stattfinden.

Davon werden wir uns aber nicht unterkriegen lassen! Unser Ziel ist es nun, die Zeit so gut wie möglich zu nutzen und den für 2020 geplanten RT14 in bestmöglicher, weiterentwickelter Form 2021 an den Start zu bringen.

Um dies zu schaffen, haben wir den folgenden Fahrplan erarbeitet:

  • Den RT14 2020 in seiner derzeitigen Entwicklungsform fertigstellen, um Erfahrungen mit unserem neuen Konzept sammeln zu können. Durch eine möglichst lange Applikationsphase können wir zudem auf eventuelle Probleme in der Konstruktion und Auslegung aufmerksam werden und darauf eingehen.

  • Vor sowie auch parallel zu den Testfahrten sollen mit intensiver Arbeit auf unserem Motorenprüfstand die Allradmotoren vorbereitet und werden.

  • Zudem wird noch einmal der Entwicklungsstand des Autos ausgewertet und an notwendigen Stellen noch einmal Entwicklungsarbeit geleistet.

  • Resultierend aus der Weiterentwicklung des Fahrzeuges wird es 2021 einen geupdateten RT14 geben, welcher früh fertiggestellt werden soll, um erneut möglichst viel Testzeit zur Setup-Findung und zum Fahrertraining zu haben.

  • Parallel zu allen bereits genannten Punkten beschäftigen wir uns mit der Umsetzung eines Driverless-Konzeptes und dem damit verbundenen Umstieg in die Klasse des autonomen Fahrens bzw. der von der FSG angedachten Mischklasse. Hierbei müssen Disziplinen sowohl mit Fahrer als auch autonom bestritten werden.  

All dies ist jedoch nur mit Ihrer Hilfe möglich. Gemeinsam mit Ihnen können wir unseren Fahrplan erfüllen und 2021 mit einem starken Fahrzeug an den Events teilnehmen.

Wir werden Sie natürlich auf dem Laufenden halten und stehen für Fragen immer gern telefonisch oder per E-Mail zu Verfügung. Unsere derzeitige Festnetznummer lautet: 03731 / 77 53 550.

Weiterhin können Sie auch auf unseren sozialen Medien wie Instagram und Facebook mit uns in Kontakt bleiben.

Bleiben Sie gesund!